Geistige Grundlagen


Geistige Grundlagen

Was mir an Maßnahmen vorschwebt, ist eine wissenschaftliche, intelligente und disziplinierte Anwendung der Gewaltlosigkeit.
Mahatma Gandhi


Die Menschheit muss sich ausschließlich durch Gewaltlosigkeit von der Gewalt befreien. Hass kann nur durch Liebe überwunden werden.
Mahatma Gandhi


Wo man nur die Wahl hat zwischen Feigheit und Gewalt, würde ich zur Gewalt raten.
Mahatma Gandhi


Stärke entspringt nicht aus physischer Kraft. Sie entspringt aus einem unbeugsamen Willen.
Mahatma Gandhi


Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren; und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.
Mahatma Gandhi


Gewaltlosigkeit hat nichts mit Feigheit zu tun. Ich kann mir einen bis an die Zähne bewaffneten Mann vorstellen, der im Herzen ein Feigling ist. Waffenbesitz lässt auf eine gewisse Furcht, wenn nicht gar auf Feigheit schließen. Wahre Gewaltlosigkeit hingegen setzt absolute Furchtlosigkeit voraus.
Mahatma Gandhi


Fear is wisdom in the face of danger. It is nothing to be ashamed of.
Sherlock Holmes


Always be ready to be unprepared.
unbekannt


Was andere sagen oder tun, mag ein Auslöser für unsere Gefühle sein, ist aber nie die Ursache.
Marshall B. Rosenberg


Wir sind gefährlich, wenn wir uns der Eigenverantwortung für unser Verhalten, Denken und Fühlen nicht bewusst sind.
Marshall B. Rosenberg


Never give authorities the power to make you submit or rebel.
Marshall B. Rosenberg


The fears we don't face become our limits.
Robin Sharma


Anger is more useful than despair.
(Wut nützt mehr als Verzweiflung.)
Terminator 3


Wenn die Angst mit biologischen oder sozialen Mitteln unter Kontrolle zu bringen wäre, so hätte dies fundamentale Veränderungen in der Organisation unserer Zivilisation zur Folge, und unsere Aussichten auf individuelles Glück würden sich erheblich vergrößern.
P. H. Hoch, J. Zubin, 'Anxiety' 1950


No one can make you feel inferior without your consent.
Eleanor Roosevelt, 'This Is My Story,' 1937


Sprich leise und trage einen großen Knüppel.
afrikanisches Sprichwort


It ain't what they call you, it's what you answer to.
W. C. Fields


Niemand hat das Recht, zu gehorchen!
Hannah Arendt


Never fight fair with a stranger, boy. You'll never get out of the jungle that way.
Arthur Miller


Die Schwachen schlagen die Schwächsten.
ARD, Monitor, 10.1.2008


Fair kann es in dieser Auseinandersetzung nicht zugehen, weil sich gar kein gemeinsamer Wetteifer betätigt. Der Angreifer will gar nicht wissen, wer von beiden der Stärkere ist, sondern er beginnt den Streit, um als der Überlegene aus ihm hervorzugehen, als solcher anerkannt zu sein und um diese Geltung zu genießen... Wer unbedingt Sieger sein will, der will eben nicht an einem 'fairen' Wettkampf teilnehmen, den er auch verlieren kann.
Freerk Huisken, Pädagogik-Professor


Der höchste Schulungsgrad einer Kampfkunst ist erreicht, wenn wir in der Lage sind, überall eine Atmosphäre der Wärme, Schönheit, des Humors und der Liebe hervorzubringen. Das ist der fortgeschrittenste Gebrauch einer Kampfkunst.
Dr. Khaleghl Quinn


Ich halte meine Sicherheit aufrecht, indem ich Entscheidungen auf der Grundlage meiner wichtigsten Werte treffe... In der extremen Situation eines Angriffs trägt das Maß unserer Liebe zu uns selbst, unser Selbstwertgefühl, entscheidend dazu bei, dass wir uns zur Wehr setzen.
Dr. Khaleghl Quinn


Selbstverteidigung besteht zu 90 Prozent aus innerer Einstellung und äußerem Auftreten und nur zu 10 Prozent aus Kampftechnik.
Dr. Khaleghl Quinn


Die fast unlösbare Aufgabe besteht darin, weder von der Macht der anderen, noch von der eigenen Ohnmacht sich dumm machen zu lassen.
Theodor Adorno


Das Gute scheint immer das Schwächere zu sein und doch erhält es die Welt.
Peter Bamm


...dies ist ein Abenteuer, das jeder Mensch zu bestehen hat: das sich ängstigen zu lernen, damit er nicht verloren sei, entweder dadurch, dass ihm niemals Angst gewesen, oder dadurch, dass er in der Angst versinkt; wer daher gelernt hat, sich angemessen zu ängstigen, der hat das Höchste gelernt.
Kierkegaard


Sagt man dagegen, die Wirklichkeit sei doch immer anders, als wir sie uns ausgedacht, so ist hinwiederum zu sagen: es ist doch etwas Gutes um die Vorbereitung. Sie macht, daß man dem Gegner ohne Aufregung und Fieberwallung unter die Augen tritt.
Montaigne


Wir sollten nicht glauben, dass wir den Sieg davontragen, bloß weil wir weniger brutal, weniger gewalttätig, weniger unmenschlich sind als unsere Gegner. Brutalität, Gewalt und Unmenschlichkeit üben große Wirkung aus, die die Schulbücher unseren Kindern verheimlichen, die die Erwachsenen nicht eingestehen, aber vor der sich alle beugen. Wenn die gegensätzlichen Tugenden ebensoviel Wirkung ausstrahlen sollen, müssen sie aktiv und beständig ausgeübt werden. Wer einfach nur zur Brutalität, Gewalt und Unmenschlichkeit wenig befähigt ist, ohne zugleich die gegensätzlichen Tugenden aufzuweisen, ist dem Gegner zwangsläufig an innerer Kraft und an außerer Wirkung unterlegen, und er wird einer Konfrontation nicht lange standhalten.
Simone Weil, September 1939


Menschliche Eigenschaften wie Güte, Großzügigkeit, Offenheit, Ehrlichkeit, Verständnis und Gefühl sind in unserer Gesellschaft Symptome des Versagens. Negativ besetzte Charakterzüge wie Gerissenheit, Habgier, Gewinnsucht, Gemeinheit, Geltungsbedürfnis und Egoismus hingegen sind Merkmale des Erfolges. Man bewundert die Qualitäten der ersteren und begehrt die Erträge der letzteren.
John Steinbeck


Ich halte es für einen der größten Beweise menschlicher Klugheit, sich in seinen Worten jeder Drohung und jeder Beleidigung zu enthalten. Weder das eine noch das andere schwächt den Feind; vielmehr machen ihn Drohungen nur vorsichtiger, und Beleidigungen steigern seinen Hass gegen dich.
Niccolo Machiavelli


Die Psychologie spielt im Straßenkampf eine sehr wichtige Rolle. Die Gegner müssen möglichst glauben, dass man keine Angst hat, keine Schmerzen spürt und unbesiegbar ist. Wo Dummheit herrscht, ist Selbstvertrauen König.
Geoff Thompson


Ein Feigling ist ein Mensch, bei dem der Selbsterhaltungstrieb normal funktioniert.
Ambrose Bierce


Heldenhaftigkeit ist eine Todesart, keine Lebensart.
Gabriel Laub


Der bessre Teil der Tapferkeit ist Vorsicht.
William Shakespeare, Henry IV


Ein Kampf, der nicht stattgefunden hat, ist ein gewonnener Kampf!
Dieter Rast, Nahkampf-Ausbilder bei der Berliner Polizei


Es ist besser, für eine Minute ein Feigling zu sein, als tot für den Rest deines Lebens.
Irisches Sprichwort


Running away is often harder than throwing a punch and needs to be practised.
(Wegzulaufen ist oft schwerer als zuzuschlagen und muss trainiert werden.)
Tony Blauer, Chu Fen Do


Es erfordert zuweilen mehr Mut, den Gegner zu fliehen, als ihn anzugreifen.
Karl Heinrich Waggerl


If your happiness depends on what somebody else does, I guess you do have a problem.
(Wenn dein Glück davon abhängt, was andere tun, hast du wohl ein Problem.)
Richard Bach


In der Not bringt der Mittelweg den Tod.
Wilhelm Busch


The more you know who you are, and what you want, the less you let things upset you.
Bob Harris - 'Lost in Translation'


Beim Schiffbruch ist es zu spät, schwimmen zu lernen.
dänisches Sprichwort


Aus der Erfahrung, dass man gesetzte Ziele aus eigener Anstrengung und auf Grund eigener Fähigkeiten erreichen kann, erwächst Selbstvertrauen.
Hans Eberspächer


Ihr Selbstwert kann nicht durch andere bestätigt werden. Sie sind wertvoll, weil Sie selbst behaupten, dass es so ist. Von anderen abhängiger Wert ist Fremdwert.
Wayne W. Dyer


Das Geheimnis der Macht besteht darin, zu wissen, dass andere noch feiger sind als wir.
Ludwig Börne


Es gibt mehr Leute, die kapitulieren, als solche, die scheitern.
Henry Ford


Die Hoffnungslosigkeit ist schon die vorweggenommene Niederlage.
Karl Jaspers


Sobald du dir vertraust, sobald weißt du zu leben.
Goethe


Es ist unglaublich, wieviel Kraft die Seele dem Körper zu leihen vermag.
Wilhelm von Humboldt


Surviving crime requires far more mental toughness than physical abilities. Size, weight, conditioning, and upper-body strength don't make the difference.
(Ein Verbrechen zu überleben verlangt weit mehr mentale Härte als körperliche Fähigkeiten. Größe, Gewicht, Abhärtung und ein kräftiger Oberkörper machen nicht den Unterschied.)
Sanford Strong


Mindsetting against crime is the single most important aspect of survival.
(Geistige Vorbereitung auf Verbrechen ist der weitaus wichtigste Aspekt von überleben.)
Sanford Strong


Wer sich zum Wurm macht, soll nicht klagen, wenn er getreten wird.
Immanuel Kant


Unser Leben ist das Produkt unserer Gedanken.
Marc Aurel


I'd rather be tried by 12 than carried by 6.
(Ich werde lieber von 12 (Geschworenen) verurteilt, als von 6 (Sargträgern) getragen.)
US-amerikanische Redensart


Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen.
Isaac Asimov


Vor der großen Gewalt kommt fast immer die kleine Gewalt.
Bettina Schubert, Psychologin und Studienrätin


Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun.
Moliere


Kraft ohne Weisheit stürzt durch die eigene Wucht.
Horaz


When you have developed a skill at yielding, it means you don't have to worry any more about the other guy's size.
(Wenn Sie in der Kunst des Nachgebens Geschick entwickelt haben, brauchen Sie sich über die Größe des Anderen keine Sorgen mehr zu machen.)
Loren Christensen, Nahkampfausbilder der Polizei


Gelingt es Ihnen, den Kampfwillen Ihres Gegners zu zerstören, wird sein Körper keine Bedrohung mehr darstellen. K. R. Kernspecht


Worte sind Taten.
Ludwig Wittgenstein


Nimm was nützlich ist, und entwickle dich von dort aus.
(Take what is useful and develop from there.)
Bruce Lee


Wer eine Handlung begeht, die durch Notwehr geboten ist, handelt nicht rechtswidrig.
Notwehr ist die Verteidigung, die erforderlich ist, um einen gegenwärtigen rechtswidrigen Angriff von sich oder einem anderen abzuwenden.
Überschreitet der Täter die Grenzen der Notwehr aus Verwirrung, Furcht oder Schrecken, so wird die Handlung nicht geahndet.
Wer in einer gegenwärtigen, nicht anders abwehrbaren Gefahr für Leben, Leib, Freiheit, Ehre, Eigentum oder ein anderes Rechtsgut eine Handlung begeht, um die Gefahr von sich oder einem anderen abzuwenden, handelt nicht rechtswidrig, wenn bei Abwägung der widerstreitenden Interessen, namentlich der betroffenen Rechtsgüter und des Grades der ihnen drohenden Gefahren, das geschützte Interesse das beeinträchtigte wesentlich überwiegt. Dies gilt jedoch nur, soweit die Handlung ein angemessenes Mittel ist, die Gefahr abzuwenden.
(§ 32-34 StGB)


Aufeinander angewiesen sein ist ebenso ein Menschheitsideal wie Unabhängigkeit.
Mahatma Gandhi




Zum Thema Kinder und Erziehung

Children need love, especially when they do not deserve it.
Harold S. Herbert


Erziehung ist die organisierte Verteidigung der Erwachsenen gegen die Kinder.
Mark Twain


Die sogenannte "normale" Umgangssprache macht die Kinder wahnsinnig. Dieses Beschuldigen und Beschämen, das Predigen und Moralisieren, das Fordern und Befehlen, das Ermahnen und Anklagen, das Lächerlichmachen und Herabsetzen, das Drohen und Bestechen, das Diagnostizieren und Prognostizieren - alle diese Techniken brutalisieren, vulgarisieren und enthumanisieren die Kinder. Ein gesunder Geisteszustand wird nur erreicht, wenn wir unserer eigenen inneren Wirklichkeit vertrauen, und dieses Vertrauen entsteht nur im Verlauf von echter Kommunikation.
Leo Buscaglia


Der Abbau jeglicher Art von unerhellter Autorität vor allem in der frühkindlichen Erziehung [ist] eine der wichtigsten Voraussetzungen für eine Entbarbarisierung.
Adorno


Zur Wahl steht gegenüber dem kleinen Kind, entweder immer hilfsbereit zu sein oder es in die Ecke zu boxen und fertigzumachen, bis es sich in namenlosem Entsetzen am Boden windet, über sich, brüllend und fauchend, das archaische Eltern-Ich, ein Produkt generationenlanger elterlicher Selbstgerechtigkeit.
Thomas Harris


Drohen und Nörgeln sind weit verbreitet, da man glaubt, dass damit bereits etwas erreicht sei. In Wirklichkeit sind solche Ermahnungen schlimmer als sinnlos.
Haim Ginott


Everyone seems to agree that young people who have mastered the skills for listening to each other with respect and seeing conflict as a problem to be solved rather than a battle to be won are our best hope for a peaceful world.
(Es gibt offenbar Einigkeit, dass junge Menschen, die die Fähigkeit beherrschen, sich gegenseitig respektvoll zuzuhören und die einen Konflikt als Problem ansehen, das man lösen muss und nicht als eine Schlacht, die man gewinnen muss, unsere größte Hoffnung für eine friedliche Welt sind.)
Adele Faber/Elaine Mazlish


Child-rearing is not something a parent does to a child: it is something the parent and the child do together.
(Kindererziehung ist nicht etwas, das Eltern für ihr Kind tun - es ist etwas, dass Eltern und Kind gemeinsam tun.)
Judith Rich Harris


Parents are meant to enjoy parenting. If you are not enjoying it, maybe you're working too hard.
(Eltern sollten ihr Elternsein genießen. Wenn es ihnen keinen Spaß macht, geben sie sich vielleicht zu viel Mühe.)
Judith Rich Harris


A child's goal is not to become a successful adult,... a child's goal is to be a successful child.
(Das Ziel eines Kindes ist nicht, ein erfolgreicher Erwachsener zu werden; das Ziel eines Kindes ist, ein erfolgreiches Kind zu sein.)
Judith Rich Harris



Your children are not your children,
They are the sons and the daughters of life's longing for itself.
They come through you but they are not from you,
And though they are with you
They belong not to you.
You can give them your love but not your thoughts
They have their own thoughts.
You can house their bodies but not their souls,
For their souls dwell in a place of tomorrow,
Which you can not visit
Not even in your dreams.
You can strive to be like them
But you cannot make them just like you.
Kahlil Gibran, from "The Prophet", zit.n. Sweet Honey in the Rocks: "Good News"
Geistige Grundlagen